Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Unser nächstes Konzert
Samstag, 12. Oktober 2019, 20 Uhr, Christuskirche, Karlsruhe

DER 116. PSALM SCHÜTZ, SCHEIN, SCHEIDT ANNO 1616
Kammerchor des Karlsruher Instituts für Technologie
Kammerchor der Christuskirche
Gambenconsort Les Escapade
Orgel: Stefan Fritz

Leitung: Nikolaus Indlekofer und Peter Gortner

Karten: 15,– € | erm. 10,– €

Unsere nächsten Konzerte

Samstag, 12. Oktober 2019, 20 Uhr, Christuskirche, Karlsruhe

Konzert im Rahmen des 50. Internationalen Heinrich-Schütz-Festes in Karlsruhe

DER 116. PSALM SCHÜTZ, SCHEIN, SCHEIDT ANNO 1616
Kammerchor des Karlsruher Instituts für Technologie
Kammerchor der Christuskirche
Gambenconsort Les Escapade
Orgel: Stefan Fritz

Leitung: Nikolaus Indlekofer und Peter Gortner

Karten: 15,– € | erm. 10,– €

Die »wunderliche Errettung Gottes«, die dem Jenaer Kaufmann und Juristen Burckhard Grossmann 1616 widerfuhr, war der Anlass eines großangelegten Kompositionsauftrages: sechzehn mitteldeutsche Komponisten sollten eine fünfstimmige Vertonung des vollständigen 116. Psalmes komponieren. Das Konzert präsentiert eine Auswahl dieser Vertonungen.

Das Konzert beginnt am 12.10.2019 um 20:00 in der Christuskirche Karlsruhe.
Karten können online External Link über den Ticketverkauf der Ev. Stadtkirche Karlsruhe erworben werden.

Das 50. Internationale Heinrich-Schütz-Fest ist eine Veranstaltung der Internationalen Heinrich-Schütz-Gesellschaft External Link. Details zum weiteren Programm des 50. Internationalen Heinrich-Schütz-Festes stehen hier External Link zur Verfügung.


Der Chor

Kammerchor 2015
Kammerchor 2015

Der Kammerchor der Universität Karlsruhe wurde im Jahr 1989 von seinem Leiter Nikolaus Indlekofer gegründet. Die rund 25 Sängerinnen und Sänger, vornehmlich Studierende der Universität Karlsruhe, erarbeiten zusammen Werke aus allen Stilepochen. Ein besonderes Anliegen des Chores stellt die Musik des 20. Jahrhunderts dar. Bezeichnend hierfür sind ein umfangreiches Repertoire zeitgenössischer Chorliteratur sowie bereits zwei Uraufführungen. [mehr]